Mittwoch, 30. August 2017

Große Bühne Daniel Kreutzers Abschiedsspiel findet am 17. Februar 2018 an der Brehmstraße statt

<p>Daniel Kreutzer<br/>Foto: City-Press<br/></p>

Daniel Kreutzer
Foto: City-Press

Vor zwei Wochen beendete Daniel Kreutzer nach über 1.000 Spielen als Profi seine Karriere. Nun steht fest, wann der beste Scorer der DEL-Geschichte sein Abschiedsspiel bekommt: Am 17. Februar 2018 um 15.30 Uhr. An der legendären Brehmstraße werden sich "Daniels DEG All-Stars" sowie "Daniels Freunde" gegenüberstehen. Auf beiden Seiten werden große Namen, langjährige Wegbegleiter, Mit- und Gegenspieler auf und neben dem Eis dabei sein. Unter anderem wird es eine Wiedervereinigung der legendären "KVK-Reihe" mit Kreutzer, Tore Vikingstad und Klaus Kathan geben. Auch Uli Hiemer hat bereits seine Zusage gegeben.

In der ersten Ticket-Verkaufsphase können sich zunächst ausschließlich Dauerkarten-Inhaber der DEG und Mitglieder des "DEG Club 1935" Eintrittskarten sichern. Sie beginnt am Samstag, 16. September. Eine Woche später startet der allgemeine Vorverkauf. Sitzplatzkarten kosten zwischen 32 und 38,50 Euro. Stehplatztickets sind für zehn (ermäßigt) und 16,50 Euro zu haben. Kreutzer wird einen Teil des Erlöses aus diesem Eishockey-Tag für gute Zwecke spenden. Details hierzu sollen zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben werden.



Kurznachrichtenticker

  • vor 14 Stunden
  • Die Eispiraten Crimmitschau müssen voraussichtlich rund zwei Wochen lang auf Verteidiger Andre Schietzold verzichten: Der Kapitän des Tabellenachten der DEL2 musste sich bereits am Montag wegen einer Entzündung am Arm einem kleinen operativen Eingriff unterziehen.
  • vor 18 Stunden
  • Verteidiger Marc Kohl vom DEL2-Club EC Bad Nauheim weilt in dieser Woche für ein Probetraining beim Liga-Konkurrenten Lausitzer Füchse. Der 26-Jährige, der zuletzt wegen einer Knieverletzung seit Mitte November pausieren musste, bestritt bislang 306 Zweitligapartien mit 44 Scorer-Punkten.
  • vor 19 Stunden
  • Vertragsauflösung: Stürmer Juuso Rajala (29) verlässt die Dresdner Eislöwen aus der DEL2 endgültig. Der Finne (71 Punkte in 71 DEL2-Partien) war von den Sachsen bereits Mitte Dezember freigestellt worden und hatte seitdem auf Tryout-Basis für den schwedischen Zweitligisten IF Troja-Ljungby gespielt.
  • vor 23 Stunden
  • Die Hannover Indians aus der Oberliga Nord haben den Vertrag mit ihrem Kapitän Branislav Pohanka frühzeitig um drei weitere Jahre verlängert. In der laufenden Spielzeit kam der 33-jährige Angreifer bisher auf 30 Einsätze, in denen er 26 Tore erzielte und 21 Assists lieferte.
  • vor 23 Stunden
  • Süd-Oberligist EC Peiting hat sich kurz vor dem Beginn der Meisterrunde am Freitag nochmals personell verstärkt und Angreifer Valentin Kopp verpflichtet. Der 20-jährige Flügelstürmer kommt aus der AlpsHL vom EC Red Bull Salzburg II. Letzte Saison stand Kopp für den EV Landshut auf dem Eis.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.