Anzeige
Lesenswert (0) Empfehlen

Artikel vom Dienstag, 12. September 2017

Krefeld verleiht jungen Stürmer

Niko Linsenmaier stürmt die nächsten vier Wochen für den EHC Freiburg

Niko Linsenmaier stürmt in den kommenden vier Wochen für den EHC Freiburg.
Foto: imago

Die Zeit beim DEL-Club Krefeld Pinguine stand für Neuzugang Niko Linsenmaier bisher aufgrund von zwei Verletzungen unter keinem guten Stern. Nun haben sich die Pinguine mit dem Zweitligisten EHC Freiburg auf ein Leihgeschäft geeinigt, damit der junge Stürmer Spielpraxis erhält. Dies gaben beide Clubs am Dienstag bekannt.

Da der Center 24 Jahre alt ist, fällt er nicht mehr unter die Doppellizenzregelung, weswegen er - anders als jüngere Spieler - nicht flexibel zwischen den beiden Ligen pendeln kann. Daher wird er nun vier Wochen lang fest in Freiburg engagiert sein.

Niko Linsenmaier freut sich auf sein Engagement bei seinem Heimatclub, ohne das Ziel DEL aus den Augen zu verlieren: "Ich freue mich, dass die Verantwortlichen in Krefeld und Freiburg mir die Möglichkeit geben, Spielpraxis zu bekommen. Ich werde die nächsten Wochen alles geben, um Leos Sulak und dem Team zu helfen. Danach möchte ich beweisen, dass ich auch ein wichtiger Spieler für die Pinguine werden kann."


Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
iPhone  
Android  
 

Das könnte Sie auch interessieren

3. DEL2-Spieltag am Freitag

Riessersee schießt Bad Tölz im Derby ab - Crimmitschau bleibt weiterhin ohne Punktverlust

Der SC Riessersee gewinnt das bayerische Prestigeduell gegen Bad Tölz am Freitagabend klar und deutlich mit 9:4.

mehr dazu
Anzeige
Anzeige